Programm

Køb billetter

Es donnert und kracht in Sønderborg am Wochenende vom 28. Juni bis 30. Juni wenn die Geschichte vom Jahr 1864 lebendig wird.

Freitag Nachmittag von 16:30 bis 18:00 Uhr erleben Sie im Stadtzentrum eine Parade in Uniform und Tracht und genieβen köstliche 1864 Speisen in den Cafés der Innenstadt.

Am Samstag können Sie diverse historische Aktivitäten für Groß und Klein in unserem Soldatenlager auf der Halbinsel Kær (Slagmarken), nördlich von Sonderburg, erleben. Den Höhepunkt des Wochenendes stellt jedoch die Nacht auf Samstag dar, wenn die preußischen Soldaten im Schutze der Nacht zum historisch korrekten Zeitpunkt – zwei Uhr nachts – den Als überqueren. Seien Sie dabei und lauschen Sie dem Donnern der Kanonen, wenn das dänische Panzerschiff bei Arnkilsøre auftaucht und damit beginnt, die preußischen Soldaten zu beschießen.

Das Programm für Zuschauer finden Sie untenstehend.

FREITAG, DEN 28. JUNI

Die Parade

Start am Schloss Sonderburg

16.30: Die Historische Brigade Alsen exerziert vor dem Publikum.

16.45: Marsch vom Schloss Sonderburg durch die Brogade zum Rathausplatz.

17.00: Der Bürgermeister heißt die Historische Brigade Alsen in Sonderburg willkommen. Die Historische Brigade Alsen marschiert durch die Fußgängerzone nach “Apotekerhaven”.

18.00: Ende des Umzugs.

SAMSTAG, DEN 29. JUNI

10.00-18.00: Aktivitäten im Soldatenlager. Slagmarken, nördlich von Sonderburg.

Eintritt: Erwachsene 80 DKK, Kinder (<18 Jahre) 50 DKK.

Das Soldatenlager öffnet mit Aktivitäten und Demonstrationen für das Publikum.

  • Kampfdemonstrationen der Historischen Brigade Alsen
  • Augenzeugenschilderungen aus dem Krieg 1864
  • Lazarett mit Schilderung und Demonstration
  • Schmieden und Kugelgießen
  • Kegelbahn
  • Waffendemonstration

Die Marketenderin verkauft alles, was das Herz begehrt. Unter anderem sollten Sie Madam Mangors leckere Pfannkuchen probieren

SONNTAG, DEN 30. JUNI

Übergang über den Alssund. Kær Vestermark, nördlich von Sonderburg.

Eintritt: Erwachsene 80 DKK, Kinder (<18 Jahre) 50 DKK.

2.00 Uhr Nachts, das Soldatencamp öffnet. Spüre die angespannte Stimmung und höre Zeitzeugenberichte von 1864. Eine Bildershow auf der großen Leinwand trägt zur passenden Stimmung bei und man kann Kaffe bei dem Marketender kaufen. Um cirka 2.40Uhr geht das Publikum gesammelt zum Wasser, wo die Schlacht eingeleitet wird.

3.00 Uhr: Die dänischen Soldaten gehen in Stellung auf Alsen, als sie plötzlich Bewegungen auf dem Wasser vernehmen können. 2.500 preußische Soldaten sind kampfklar und kommen in Ruderboten über das Wasser gerudert. Die Dänen beginnen sofort mit der Beschießung, dennoch gelingt es den Preußen an Land zu kommen. Es entwickeln sich harte Kämpfe zwischen den dänischen und deutschen Soldaten und sie kämpfen mit Kanonen, Gewehren und Bajonetten. Das Panzerschiff Rolf Krake erscheint und beschießt die preußischen Boote auf dem Wasser, aber gelingt es dem Schiff den Kampf zu wenden?

4.00 Uhr: Der Kampf ist zu Ende, und die verwundeten werden in das Lazarett getragen. Das Publikum dankt den Teilnehmern der Historischen Brigade Alsen.